Weihrauchharz

 

Weihrauchharz

 

 

Weihrauch besitzt einen besonderen Stoff und zwar das Weihrauchharz. Durch die Erkenntnisse der guten Weihrauchharz-Wirkung kommt es auch in der heutigen Zeit bei verschiedenen, entzündlichen Beschwerden zur Weihrauchharz-Anwendung. 

 

Was ist Weihrauchharz?

 

Weihrauch ist ein Baumharz und ist aus der Bibel bekannt. Das Räucherharz wird nicht nur zur Räucherung verwendet. In der Bibel wird das Harz als ein wertvolles Geschenk (so wertvoll wie Gold) an das Jesus-Kind beschrieben. Dieser hohe Wert ist auch in der Geschichte zu finden z. B. als Zahlungsmittel und bei der Beweihräucherung hoher oder religiöser Würdenträger, aber auch als Grabbeigabe. Der hohe Wert kam durch die schwierige Ernte und Gewinnung und dazu kam noch der gefährliche Transport. Durch die Kostbarkeit und den Transport entwickelte sich in seinem Ursprungsland Dhofer (im heutigen Oman) über den Jemen, Asir und den Hedschas eine Handelsstraße. Diese wird auch Weihrauchstraße genannt. Der Weihrauch Oman gilt auch heute noch als eine der wertvollsten zur Verräucherung.

 

Die Weihrauchpflanze

 

Burseraceae (Balsambaumgewächse) ist die Familie zur der der Weihrauchbaum gehört. Der Name Burseraceae kommt vom deutschen Arzt und Botaniker Joachim Burser (1583-1639). 

Die Weihrauchbäume wachsen einzeln wild in wüstenartigen und einsamen Gegenden. Sie sind spärlich belaubt, knorrig und können bis zu 8 Meter hoch werden. Ihre Rinde blättert wie Papier vom Stamm ab und der Baum bildet Blütentrauben aus. Bis heute sind die Vermehrung und das Wachstum der Boswellia-Bäume noch nicht vollständig bekannt und dadurch kann der Weihrauchbaum noch nicht gezüchtet werden. 

Es gibt verschiedene Weihrauch-Arten. Ca. 25 verschiedene Arten werden der Gattung Boswellia unterschieden. Nur 4 Boswelliaarten sind für medizinische Zwecke interessant. Die verschiedenen Arten vom Weihrauch werden vor allem durch die mengenmäßige Verteilung der verschiedenen Inhaltsstoffe unterschieden.

 

Boswellia-Arten

 

Boswellia sacra wächst in Somalia, dem Oman und Jemen. Durch analytische Untersuchungen wurde herausgefunden, dass Boswellia sacra und Boswellia carteri die gleiche Boswelliaart darstellen. Boswellia papyrifera hat seine Heimat in Äthiopien und anderen ostafrikanischen Gebieten.

Boswellia serrata (indischer Weihrauch) kommt in Indien vor und wird am häufigsten im medizinischen Bereich angewendet und hat die besten Studienlagen von allen Weihraucharten. Dadurch wurde Boswellia serrata ins Europäische Arzneibuch aufgenommen und das ist sehr wichtig für die Herstellung pharmazeutischer Arzneimittel und die medizinische Verwendung. 

 

Weihrauchharz

 

Das Harz der Weihrauchpflanze enthält mehrere verschiedene Inhaltstoffe. Ca. 40% der Stoffe haben keine Wirkungen auf den menschlichen Körper. Zu diesen Inhaltsstoffen zählen Proteine, Polysaccharide, Schleimstoffe und ätherische Öle. Der Duft der ätherischen Öle findet seine Anwendung in der Parfümindustrie oder bei Aromatherapien. 

Die restlichen Inhaltsstoffe (ca. 60%), die eine Wirkung aufweisen oder an der Gesamtwirkung beteiligt sind, werden noch mal in zwei Gruppen unterteilt: Neutralbestandteile und Harzsäuren. Sehr gut untersucht wurden die Harzsäuren, zu den zählen z.B. die Boswelliasäuren.

 

Die wichtigsten Boswellia-Säuren sind:                                                                                                                                               

- ß-Boswelliasäure 

- Acetyl-ß-Boswelliasäure

- Keto-Boswelliasäure                                                                                                                                                                     

- Acetyl-keto-Boswelliasäure

 

Weihrauchharz in der Anwendung

 

Es gibt vielseitige Weihrauchharz-Anwendungen z. B. wird Weihrauch in Kirchenqualität als Räucherwerk verwendet, welches heute noch bei großen kirchlichen Festen eingesetzt wird. Das ätherische Weihrauchöl nutzt seinen Duft aus z. B. in der Parfümindustrie. Durch den angenehmen Geruch hat das Weihrauch-Öl einen wohltuenden Einsatz als Massageöl oder als Badezusatz.

Die alten Ägypter nutzten Pflanzliche Heilmittel in der traditionellen Medizin des Altertums. Das Weihrauchharz war schon damals nicht nur als Räucherwerk bekannt. Durch die positive Weihrauchharz-Wirkung auf Krankheiten hatte es früher fast den Stand eines Allheilmittels, aber die beschriebenen Wirkungen können heute nicht alle nachgewiesen werden. Beispiele für damalige Anwendungsbereiche sind: Magen-Darm-Beschwerden, Infektionen, Erkrankungen der Haut, der Nerven, der Atemwege und des Bewegungsapparats. Jedoch wurde die Wirksamkeit bei Behandlungen entzündlicher Erkrankungen nachgewiesen.   

Die heilende Wirkung des Harzes findet auch heute eine Anwendung in der modernen Medizin. Da das Harz gegen Entzündungen wirksam ist, wird es begleitend bei Therapien von entzündlichen Hauterkrankungen (z.B. Neurodermitis, Psoriasis), chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (Z.B. Colitis ulcerosa, Morbus Crohn), Arthrose und anderen rheumatischen Erkrankungen eingesetzt. Einige kleinere, klinische Studien belegen eine entzündungshemmende Wirkung bei chronischen Entzündungen des Darms oder auch bei Asthma bronchiale. 

 

Die Wirkung von Weihrauchharz

 

Die gute Weihrauchharz-Wirkung gegen Entzündungen, kommt durch die im Harz enthaltenen Boswelliasäuren. Diese Säuren hemmen das Enzym 5-Lipoxygenase, welches eine große Rolle bei Entzündungsvorgängen im Köper hat. Durch diese Hemmung kommt es nicht nur zu einem entzündungshemmenden Effekt, sondern es werden in diesem Zusammenhang auch andere Symptome gelindert. Zum Beispiel bei Rheumatoider Arthritis und Osteoarthritis wird die Beweglichkeit verbessert, Schmerzen und Schwellungen werden gelindert. Eine Besserung der Symptome kommt auch bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, bei Asthma bronchiale und bei entzündlichen Hauterkrankungen vor. Bei der unterstützenden Behandlung, der Krankheiten, mit Weihrauch-Produkten kommt es kaum zu Nebenwirkungen. 

 

Weihrauch-Apotheke: Wir klären Sie auf - zu Weihrauchharz und weiteren gesundheitlichen Themen

Auch wir nutzen die Weihrauchharz-Wirkung in unseren Produkten und empfehlen eine Weihrauchharz-Anwendung um so vielen Menschen wie möglich eine Linderung Ihrer Beschwerden zur ermöglichen.

Unsere Weihrauch-Produkte bieten wir ihnen in höhere Qualität. Der feine Weihrauch-Extrakt, der in unseren Produkten zu findet ist, gewinnen wir aus dem indischen Weihrauch. Der Extrakt wird in unseren Weihrauch-Kapseln und auch in Zubereitungen zu den äußeren Anwendungen (z.B. Arelia Weihrauch-Gel) verarbeitet. Bei unseren Weihrauchzubereitungen kommt es zu keinen bekannten Nebenwirkungen. 

Auch zurzeit der Corona-Pandemie beraten wir sie gerne über unsere Weihrauchzubereitungen und liefern ihre Bestellung wie gewohnt aus.


 

 

 

 

 

 

Folgen Sie uns in unseren Social Media Kanälen

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zur Kasse Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Zur Kasse Warenkorb bearbeiten Zahlung mit PayPal
Zurück

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen