Fragen & Antworten: Weihrauchkapseln

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zu den Weihrauchkapseln (Weihrauch-Extrakt-Kapseln) und die Antworten dazu:

Zum Shop mit den Weihrauchkapseln gelangen Sie hier: Weihrauchkapseln in der Weihrauch-Apotheke

1. Woher stammt der Weihrauch?

2. Welche Untersuchungen bzw. Überprüfungen werden sonst noch vorgenommen?

3. Welche Inhaltsstoffe enthalten unsere Weihrauch-Extrakt-Kapseln?

4. Wie viel mg Weihrauch-Extrakt enthält eine Weihrauch-Extrakt-Kapsel?

5. Wie viel Weihrauch-Extrakt-Kapseln kann ich täglich einnehmen?

6. Wie hoch ist der Gehalt an bestimmten Boswelliasäuren in Ihren Weihrauchkapseln?

7. Was sind die Einsatzgebiete von Weihrauchkapseln?

8. Wo werden die Weihrauch-Extrakt-Kapseln hergestellt?

9. Kann mir mein Arzt oder Heilpraktiker die Weihrauch-Extrakt-Kapseln auch auf Rezept verordnen?

10. Sind Weihrauch-Extrakt-Kapseln verschreibungspflichtig?

11. Enthalten Weihrauchkapseln Lactose, Gelatine oder andere Hilfsstoffe?

12. Ihre Frage ist hier nicht dabei?

1. Woher stammt der Weihrauch?

Wir verwenden als Ausgangsmaterial für unsere Weihrauchkapseln das Harz des indischen Weihrauchbaumes Boswellia serrata, weil nur dieser im Europäischen Arzneibuch in Form einer pharmazeutischen Prüfvorschrift, auch Monographie genannt, geführt wird. Somit kann auch nur das Harz des indischen Weihrauchbaumes nach den strengen Vorgaben des Arzneibuches mit einer eigenen Prüfvorschrift überprüft werden und damit arzneilichen Zwecken zugeführt werden.

» zum Anfang zurück

2. Welche Untersuchungen bzw. Überprüfungen werden sonst noch vorgenommen?

Gemeinsam mit externen Partnern untersuchen wir sowohl unser Ausgangsmaterial, d.h. das Weihrauchharz, als auch unseren daraus hergestellten Weihrauch-Extrakt auf verschiedene, qualitätsbestimmende Parameter des Europäischen Arzneibuchs (Ph.Eur.).

Hierzu zählen zum Beispiel:

  • Untersuchung auf Schwermetalle
  • Untersuchung auf Lösungsmittelrückstände
  • Untersuchung auf Mindestgehalte von bestimmten Boswelliasäuren
    Darüber hinaus war unser Weihrauch-Extrakt integraler Gegenstand eines Bundesforschungsprojektes zwischen den Universitäten in Tübingen (Prof. Oliver Werz; seit 08/2010 an der Universität Jena) und in Saarbrücken (Prof. Johann Jauch) sowie unseres Forschungsunternehmens AureliaSan GmbH.

» zum Anfang zurück

3. Welche Inhaltsstoffe enthalten unsere Weihrauch-Extrakt-Kapseln?

Unsere Weihrauchkapseln enthalten unseren standardisierten, definierten Weihrauch-Extrakt. Dieser Extrakt enthält eine Vielzahl verschiedener Inhaltsstoffe und ist das Ergebnis einer wissenschaftlichen Kooperation im Rahmen eines Bundesforschungsprojektes.
Zu den Wirkstoffen zählen selbstverständlich auch die Mannigfaltigkeit aller Boswelliasäuren sowie andere Inhaltsstoffe, die wir gerne mit Ihnen in einem Fachgespräch erläutern. Hier bitten wir um Verständnis dafür, dass wir nicht alles online offenlegen. Für uns gehört dieses spezielle Wissen in die Hände von Fachleuten und nicht auf die Webseite. Gerade bei dem aktuellen Thema Weihrauch möchten wir unserem Anspruch genügen, ethische Pharmazie zu betreiben. Daher bleibt das Fachwissen auch denen vorbehalten, die pharmazeutische Absichten vertreten, und ist nicht verfügbar für diejenigen, die Ziele nicht in unserem Sinne verfolgen.
Weitere Informationen zu unserem Forschungsprojekt finden Sie hier.

Zur Unterscheidung von gemahlenem Weihrauchharz oder "Weihrauch-Pulver" und einem Weihrauch-Extrakt in Pulverform empfehlen wir für den gebildeten Laien folgende Wikipedia-Erklärung, die auch die Definition des Europäischen Arzneibuchs enthält:

Drogenauszüge (auch arzneilicher Auszug oder Drogenextrakt) bezeichnet man in der Pharmazie Zubereitungen, die mittels Extraktion aus pharmazeutischen Drogen gewonnen werden. Der Begriff wird unabhängig von der Konzentration eines darin befindlichen Stoffes benutzt. Drogenauszüge können entweder direkt als Arzneimittel verwendet werden oder zu solchen weiterverarbeitet werden. Nach Definition des Europäischen Arzneibuches sind Extrakte „Zubereitungen von flüssiger, halbfester oder fester Beschaffenheit, die aus üblicherweise getrockneten pflanzlichen Drogen oder tierischen Materialien hergestellt werden“.

[Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Drogenauszug ]

» zum Anfang zurück

4. Wie viel mg Weihrauch-Extrakt enthält eine Weihrauch-Extrakt-Kapsel?

Eine Weihrauch-Extrakt-Kapsel enthält 300 mg unseres standardisierten, definierten Weihrauch-Extraktes.

» zum Anfang zurück

5. Wie viel Weihrauch-Extrakt-Kapseln kann ich täglich einnehmen?

Je nach Einnahmezweck, persönlicher bzw. gesundheitlicher Situation und/oder etwaiger Erfahrung Ihres betreuenden Therapeuten wird die Dosierung individuell festgelegt. Gerne stehen wir Ihnen hierzu auch mit unserer Erfahrung zur Seite.

Soweit nicht anders verordnet gilt folgende Grundempfehlung: 2-3 mal täglich 1 bis 2 Weihrauch-Extrakt-Kapseln mit einem Glas Wasser kurz vor dem Essen, damit meinen wir, dass das Essen bereits auf dem Tisch steht, einnehmen, so dass sich die Kapseln mit dem Speisebrei vermengen kann. Das Nahrungsfett kann die fettlöslichen Wirkstoffe somit besser in Lösung bringen und somit auch die Aufnahme verbessern.

» zum Anfang zurück

6. Wie hoch ist der Gehalt an bestimmten Boswelliasäuren in Ihren Weihrauchkapseln?

Wir bitten um Verständnis, dass wir etwaige Trittbrettfahrer nicht dazu animieren wollen, eventuelle Angaben zu Gehalten zu kopieren oder diese – für Sie nicht mehr nachprüfbar – gar noch zu übertreffen.
Zudem sind bestimmte Prozentangaben mancher Anbieter zum Gehalt mancher Säuren für uns nicht schlüssig nachvollziehbar.Dieses begründen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Kontakt

Wir sind uns jedoch sehr sicher, dass uns Jahre aktiver Weihrauchforschung diesbezüglich weiter gebracht haben und wir genügend Wirkstoffe in unserem Extrakt bewerben könnten.

» zum Anfang zurück

7. Was sind die Einsatzgebiete von Weihrauchkapseln?

Natürlich ist es primär Aufgabe Ihres Therapeuten, für bzw. gegen Ihre gesundheitlichen Beschwerden ein passendes Heilmittel auszuwählen.Sollten Sie weitergehende Fragen haben, bitten wir Sie, direkt mit uns Kontakt aufzunehmen.

Sie erreichen uns wochentags täglich und telefonisch unter:

Tel. +49-(0)7476 – 946 55 916
Montags bis Freitags: 9:00 - 12:45 Uhr und 13:30 - 16:30 Uhr; und nach Vereinbarung
eMail: beratung@weihrauch-apotheke.de

Gerne können Sie auch unser Kontaktformular nutzen, um einen Beratungstermin zu vereinbaren.

» zum Anfang zurück

8. Wo werden die Weihrauch-Extrakt-Kapseln hergestellt?

Die Weihrauch-Extrakt-Kapseln werden in der Heidelberg-Apotheke Bisingen von unserem pharmazeutischen Personal eigenhändig als Defektur-Arzneimittel hergestellt.

» zum Anfang zurück

9. Kann mir mein Arzt oder Heilpraktiker die Weihrauch-Extrakt-Kapseln auch auf Rezept verordnen?

Unsere Weihrauch-Extrakt-Kapseln werden bereits von vielen Therapeuten auf Privat-Rezept verordnet. Dadurch können sich auch Vorteile bei Ihrer Krankenkasse (siehe Erstattung) oder auch beim Finanzamt (Stichwort: Sonderausgaben) ergeben.

Der Verordnungstext für Ihr Privat-Rezept lautet:

Weihrauch-Extrakt-Kapseln 300 mg,
100 oder 200 St.
Heidelberg-Apotheke, Bisingen

» zum Anfang zurück

10. Sind Weihrauch-Extrakt-Kapseln verschreibungspflichtig?

Weihrauch-Extrakt-Kapseln sind nicht verschreibungspflichtig, aber selbstverständlich verordnungsfähig.

» zum Anfang zurück

11. Enthalten Weihrauchkapseln Lactose, Gelatine oder andere Hilfsstoffe?

Unsere Weihrauch-Extrakt-Kapseln sind frei von Lactose und frei von Gelatine.
Wir haben neben unserem Weihrauch-Extrakt nur noch sog. hochdisperses Siliciumdioxid ("Quarzsand") in Arzneibuchqualität enthalten. Dies ist ein inerter, sehr häufig eingesetzter Füllstoff für Kapseln und Tabletten mit einer sehr guten Verträglichkeit.
Unsere Kapselhülle besteht aus einer speziellen Cellulose (HPMC), selbstverständlich auch in Pharmaqualität.

» zum Anfang zurück

12. Ihre Frage ist hier nicht dabei?

Ob per Telefon, eMail oder am besten per Kontaktformular:

Für Fragen rund um Weihrauch steht Ihnen unser pharmazeutisches Fachpersonal zur Verfügung.

Sie erreichen uns wochentags telefonisch unter:

  Tel. +49-(0)7476 – 946 55 916
Montags bis Freitags: 9:00 - 12:45 Uhr und 13:30 - 16:30 Uhr; und nach Vereinbarung

Wenn Sie uns zu unseren Sprechzeiten einmal nicht persönlich erreichen, sprechen Sie gerne eine kurze Nachricht auf unseren Anrufbeantworter. Wir rufen Sie umgehend zurück.
eMail: beratung@weihrauch-apotheke.de

» zum Anfang zurück

Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel