Mauve Webshop System
http://www.mauve.eu
info@mauve.eu
Tel. +49 (201) 437918-0



AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen im Online-Verkaufsgeschäft

 

1.  Widerrufsbelehrung

2.  Lieferung, Verpackung

3.  Gewährleistung

4.  Nicht lieferbare Artikel

5.  Preise, Versandkosten, Zahlung

6.  Eigentumsvorbehalt

7.  Haftungsausschlüsse für Links

8.  Speicherung des Vertragstextes

9.  Copyright

10.  Anbieterkennzeichnung

 


Die folgenden Rechte gelten nur für private Verbraucher, d.h. jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Für Kaufleute, Firmen und öffentliche Einrichtungen gelten die Regelungen des Handelsgesetzbuches (HGB).

Wir führen Ihre Bestellungen auf der Grundlage der folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch. Es gelten die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung bereitgehaltenen Bedingungen. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen erkennen wir nicht an, es sei denn, sie werden von uns schriftlich bestätigt.
 

 

 1. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Heidelberg-Apotheke, Heidelbergstr. 22, 72406 Bisingen, team@weihrauch-apotheke.de, Telefon: 07476-94655916, Fax: 07476-2009) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:
•    Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
•    Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.
•    Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Muster-Widerrufsformular

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
– An Heidelberg-Apotheke, Heidelbergstr. 22, 72406 Bisingen, team@weihrauch-apotheke.de, Fax: 074762009
– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

Widerrufsbelehrung erstellt mit dem Trusted Shops Rechtstexter in Kooperation mit Wilde Beuger Solmecke Rechtsanwälte.


- Ende der Widerrufsbelehrung -


 
2. Lieferung, Verpackung

Die Abgabe von Artikeln erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen per Abholung in der Heidelberg-Apotheke, Heidelbergstr. 22 in 72406 Bisingen oder per Versand.

Ihre Bestellung wird so schnell wie möglich nach Bestelleingang bearbeitet und verlässt bei Bestellung an einem Werktag meistens innerhalb von 24 Stunden unser Haus. Sollten wir Ihr Medikament einmal nicht vorrätig haben, bestellen wir es umgehend für Sie und liefern es Ihnen zeitnah aus.

Arzneimittel, die der BTM-Verordnung unterliegen, temperaturempfindliche Arzneimittel, flüssige Zubereitungen von Zytostatika, radioaktive Arzneimittel und Arzneimittel mit einer sehr kurzen Haltbarkeitsdauer, deren zeitgerechte Zustellung unter Berücksichtigung der ggf. erforderlichen Zweitzustellung nicht gewährleistet werden kann, werden nicht auf dem Versandweg ausgeliefert. Wenn zur sicheren Anwendung des Arzneimittels ein Informations- oder Beratungsbedarf besteht, der auf einem anderen Wege als einer persönlichen Information oder Beratung durch einen Apotheker nicht erfolgen kann, sind wir berechtigt, die Versendung eines Arzneimittels abzulehnen. Bei begründetem Verdacht auf Arzneimittelmissbrauch können wir den Versand ebenfalls verweigern.

Rezeptpflichtige Arzneimittel können erst nach Erhalt des Originalrezeptes versendet werden.

Aufgrund geltenden Rechts oder entsprechender Vereinbarungen mit den gesetzlichen Krankenkassen können wir berechtigt bzw. verpflichtet sein, für bestimmte Medikamente wirkstoffgleiche Austauschprodukte oder Reimporte zu liefern. Solche Lieferungen entsprechen dem Liefervertrag und sind daher insoweit weder als Falschlieferung noch als mangelhafte Lieferung zu werten.
   
3. Gewährleistung
Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so reklamieren Sie bitte solche Fehler sofort gegenüber uns oder dem Mitarbeiter des Unternehmens, der die Artikel anliefert. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenzen. Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach Ihrer Wahl die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung/Neulieferung sowie – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes Ihrer vergeblichen Aufwendungen.

Soweit wir Ihnen eine Verkäufergarantie gewähren, ergeben sich die Einzelheiten aus den Garantiebedingungen, die dem jeweils gelieferten Artikel beigefügt sind. Garantieansprüche bestehen unbeschadet der gesetzlichen Ansprüche/Rechte.
   
4. Nicht lieferbare Artikel
Sollte ein bestimmter Artikel nicht lieferbar sein, verpflichten wir uns, Sie vor Annahme der Bestellung über die Nichtverfügbarkeit zu informieren. Wir behalten uns vor, Ihnen in diesen Fällen ein Ersatzartikel – preislich und qualitativ gleichwertig – zu übersenden.

Sollten Sie diesen Artikel nicht annehmen oder behalten, können Sie ihn kostenfrei abweichend von Ziffer 2 innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist an uns zurücksenden.
   
5. Preise, Versandkosten, Zahlung
Die auf unserer Seite genannten Preise sind Europreise einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Versandkosten je Bestellung und Lieferanschrift entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Versandkostenübersicht.

Wir akzeptieren für Bestellungen innerhalb Deutschlands Ihre Bezahlung mit PayPal, Sofortüberweisung, Vorkasse; Kreditkarte (nur Visa) sowie als Bankeinzug (ab der zweiten Bestellung). Bei Rezeptbestellungen und telefonischen Bestellungen steht Ihnen auch Möglichkeit offen per Rechnung zu bezahlen. Bei Bestellungen fürs Ausland stehen in die Bezahlungsmöglichkeiten per Vorkasse, PayPal und Kreditkarte (nur Visa) zur Verfügung. Bei telefonischen Bestellungen können Sie auch per Rechnung bezahlen.

Um alle Informationen zu den Zahlungsmöglichkeiten zu erhalten, klicken Sie hier: 

Der Bankeinzug erfolgt, wenn die Ware unsere Apotheke verlässt.Bei Zahlung per Bankeinzug ermächtigt der Kunde uns, den Rechnungsbetrag von seinem Konto abzubuchen. Er gibt hierzu seine Kontodaten an. Der Bankeinzug erfolgt durch uns. Wir verpflichten uns, die anvertrauten Daten sorgsam zu behandeln und nach Abschluss des Geschäftes zu löschen. Bei Bankeinzug hat der Kunde für ausreichende Deckung zu sorgen. Gebühren, die durch nicht gerechtfertigte Rückbuchungen entstehen, werden dem Kunden in Rechnung gestellt. Für Bankeinzüge, die aus vom Kunden zu vertretenden Gründen zurückgereicht werden, hat der Kunde die hierdurch anfallenden Kosten in Höhe von pauschal 15 € zu erstatten. Dem Kunden bleibt nachgelassen, einen geringeren Schaden nachzuweisen.

Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, stehen uns Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu. Falls wir im Einzelfall höhere Verzugszinsen nachweisen können, sind wir berechtigt, diese geltend zu machen.

Erfolgt bei einer Bestellung auf Vorkasse innerhalb von 14 Tagen kein Zahlungseingang, wird die Bestellung nach einer Vorkasseerinnerungsemail gelöscht.

Wir behalten uns im Einzelfall vor, die von Ihnen erbetene Lieferung nur gegen Barzahlung bei Lieferung durchzuführen oder die Ware erst nach Anzahlung auszuliefern. Wir werden Ihnen dieses rechtzeitig im Voraus bekannt geben. Wir gewähren kein Skonto. 
 
6. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller offenen Rechnungen unser Eigentum.
   
7. Haftungsausschlüsse für Links
Soweit wir auf unserer Seite Links zu anderen Seiten im Internet setzen, erklären wir ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten haben. Wir distanzieren uns von allen Inhalten der verlinkten Seiten und machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen.
   
8. Speicherung des Vertragstextes
Der Vertragstext Ihrer Bestellung wird bei uns mit Ihrer Zustimmung gespeichert und kann Ihnen nach Abschluss des Bestellvorgangs per E-Mail zugesendet werden. Sie können Ihre Bestelldaten auch unmittelbar vor dem Absenden der Bestellung ausdrucken.

Sie können auch diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrucken.
   
9. Copyright
Die Seiten unseres Shops sowie die darin enthaltenen Bilder genießen urheberrechtlichen Schutz gem. § 72 Urheberrechtsgesetz.

Veröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung sowie Nachahmung sind nur mit unserer schriftlichen Genehmigung statthaft.
   
10. Anbieterkennzeichnung
Heidelberg-Apotheke
Apotheker Ertelt e. K.
Heidelbergstraße 22
72406 Bisingen
Telefax: +49 7476 2009
E-Mail: admin@weihrauch-apotheke.de

 

Hinweis zur Online-Streitbeilegung:

Die Europäische Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten eingerichtet. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen aus Kauf- und Dienstleistungsverträgen, die online mit der Apotheke geschlossen wurden. 
Sie können die Plattform unter folgendem Link erreichen: http://ec.europa.eu/consumers/odr/